Von Montag, 26. Juli bis Mittwoch, 28. Juli findet kein Ganztag statt!

Wissembourg

Baltimore Israel Montpellier Wissembourg Kumamoto

 

 

Drittortbegegnung – rencontre en tiers-lieu 

zwischen dem Lycée Stanislas Wissembourg und dem Bunsen-Gymnasium Heidelberg

 

Im Frühjahr eines jeden Schuljahres fährt die bilinguale 10. Klasse des Bunsen-Gymnasiums gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Seconde bzw. Première des Lycée Stanislas in Wissembourg für eine Woche an einen „dritten Ort“ – abwechselnd in Frankreich und Deutschland, um sich dort persönlich kennenzulernen, auszutauschen und an einem interdisziplinären Projekt zu arbeiten. Im Mittelpunkt dieser Projektwoche steht die länderübergreifende Kommunikation und Kooperation. Zur Vorbereitung der gemeinsamen Fahrt treffen sich die Schülerinnen und Schüler im Voraus für zwei Tage in dem Land, in dem die Drittortbegegnung nicht stattfindet, und übernachten in ihren jeweiligen Gastfamilien. Unsere sehr vielfältigen Projekte aus den Fachbereichen Geschichte, Geographie, Politik, Literatur oder Sport werden regelmäßig durch das deutsch-französische Jugendwerk und durch die Amicale f, den Freundeskreis des Französischen am Bunsen-Gymnasium unterstützt. Dies erlaubt uns, neben der Projektarbeit auch ein umfangreiches Kulturprogramm in den besuchten Städten wahrzunehmen.

 

Die letztjährigen Drittortbegegnungen fanden u.a. zu folgenden Themen statt:

  • Von Dresden nach Berlin: Städte von europäischer Dimension gestern und heute (Dresden/Berlin)
  • Le Nord-Pas-de-Calais – une région au cœur de l’Europe (Lille)
  • Kunst und Kultur an Rhein und Ruhr (Ruhrgebiet)
  • Les religions monothéistes (Paris)
  • Berlin – Geschichte und Architektur (Berlin)
  • Le rôle du citoyen (Lyon)  

Ansprechperson: Fr. Gierok

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.