IMP

Biologie Chemie Physik NwT Mathematik Informatik IMP

 

Ab dem Schuljahr 2019 / 2020 wird die Profilwahl geöffnet. Es besteht somit die Möglichkeit, in Klassenstufe 8 aufbauend auf dem Informatikunterricht in Klasse 7 das Profilfach IMP (=Informatik, Mathematik und Physik) zu besuchen. In diesem Fächerverbund werden informatische, mathematische und physikalische Fragestellungen durch Einsatz geeigneter computergestützter Lernumgebungen bearbeitet und beantwortet.

Über drei Jahre verteilt erhalten die Schülerinnen und Schüler wie in der Stundentafel veranschaulicht pro Fachgebiet jeweils 4 Unterrichtsstunden.

Stundenverteilung

  Informatik Mathematik Physik
Klasse   8 2 1 1
Klasse   9 1 1 2
Klasse 10 1 2 1

 

Interessante und aktuelle Themen wie „Verschlüsselung“ werden aus Sicht der verschiedenen Fachbereiche beleuchtet. In der Mathematik beruht beispielsweise das RSA-Verfahren auf der Schwierigkeit große Zahlen in Primfaktoren zu zerlegen. Um dieses Verfahren zu verstehen sind Inhalte wie Modulo-Rechnung und Euklidischer Algorithmus notwendig. Im Bereich Informatik geht es dann um die praktische Anwendung der Verschlüsselung und dabei um Themen wie beispielsweise asymmetrische Verschlüsselung. Dabei wird das eigene Kommunikationsverhalten im Alltag in Bezug auf Datensicherheit reflektiert und die Bedeutung von verschlüsselter Kommunikation dargestellt.. 

Aus verschiedenen Bereichen der Informatik werden grundlegende Algorithmen entworfen und implementiert. Schwerpunkte sind fehlererkennende und fehlerkorrigierende Verfahren, Datenstrukturen wie Liste, Baum und Graph, kryptologische Verfahren, das Codieren von Informationen sowie Computernetzwerke. 

Physikalische Entwicklungen, Effekte oder Bewegungsabläufe werden modelliert, simuliert und mit experimentellen Ergebnissen verglichen. Dabei werden Modellrechnungen ggf. optimiert. Weitere physikalische Fragestellungen der optischen Signalübertragung, der Bilderfassung, des Systems Erde-Sonne, der Elektronik, logischer Schaltungen mittels Halbleiter sowie der Himmelsmechanik und Astrophysik werden untersucht.

Mathematische Schwerpunkte sind neben den Grundlagen der Kryptologie, Themen wie Aussagenlogik sowie Zusammenhänge in der Geometrie und bei Graphen. Beim Lösen von Problemen spielen Argumentieren und Beweisen eine zentrale Rolle. Antworten auf Fragen wie "wozu braucht ein Navi Mathematik?" oder "wie entstehen Bild und Bewegung auf dem Bildschirm?" werden gemeinsam erarbeitet.

Kooperatives Arbeiten, Aufgabenplanung im Team sowie Strukturierung, Reflektion und Präsentation der Ergebnisse sollen eingeübt und vertieft werden.

 

Ansprechperson: Hr. Hezel

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.